Logo des Kuratoriums

Kuratorium
Gedenkstätte Ernst Thälmann
Hamburg

Das Gebäude der Gedenkstätte

Gedenktafel

Tarpenbekstr. 66 -Ernst-Thälmann-Platz-
20251 Hamburg
Tel. 040-474184 auch Anrufbeantworter
Fax 040-46090323

 

Öffnungszeiten: Mo.14 bis 18 Uhr, Di.+Mi. 10-13, Do.13-17 Uhr, Fr. 10 bis 17 Uhr,

Sa. von 10 bis 13 Uhr Öffnung auch nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

 

 

 

Startseite

Rundbriefe

Rundgang

Aus der Gedenkstätte

Reden & Schriften

Artikel

Links

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

thaelmann_plakat

Die Dokumentation  vom 125.Geburtstag  Ernst Thälmanns kann gegen einen Kostenbeitrag von 2 € und Porto bei uns bestellt werden, (Post oder E-Mail),

 oder einfach bei uns in der Gedenkstätte abgeholt werden !

                             Neues aus der GET:

Vorstand des Kuratoriums beschließt einstimmig Unterstützung des  Aufrufs der IROKK(Initiative zur Rehabilitierung der Opfer des kalten Krieges) zur Aufhebung des KPD- Verbots.

Wortlaut hier:

kpd-verbotsurteil-aufheben.pdf

herunterladen---unterschreiben---oder---unterschreiben                              lassen---wegschicken----

NEU:

Der Thälmann-Blog

hier klicken:

http://thaelmann-blog.blogspot.com

Den  RUNDBRIEF 2013

hier herunterladen

----NEU---NEU----

Den  neuen  RUNDBRIEF 2014

   hier herunterladen

              oder in der Gedenkstätte abholen                  

WICHTIG:

Wir arbeiten in der Gedenkstätte alle ehrenamtlich,

es kann  auf Grund von Krankheit oder Urlaub

zu Problemen mit der Einhaltung der Öffnungszeiten kommen.

Einfach vor dem Besuch  anrufen oder eine Mail schicken !

 

  TERMINE:

 

 

Gemeinsam kämpfen - gemeinsam feiern!

Seit 1974 lassen es sich die Kommunistinnen und Kommunisten nicht nehmen, mit dem Pressefest der DKP-Wochenzeitung "Unsere Zeit" einen politischen und kulturellen Gegenpunkt zu Entsolidarisierung, Kommerz und Kapitalismus zu setzen. 40 Jahre lädt die DKP Ende Juni 2014 wieder ein zum großen Volksfest der Solidarität.

UZ-Pressefest heißt:

  • Drei Tage diskutieren und feiern mit internationalen Gästen
  • Unterhaltung für Groß und Klein
  • Regionale und internationale kulinarische Spezialitäten
  • Musikprogramm zum Tanzen und Nachdenken

Das alles präsentiert die DKP in Zusammenarbeit mit der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend KOSTENLOS - inklusive erschwinglicher Speise- und Getränkepreise.

Das UZ-Pressefest gibt einen Vorgeschmack, wie ein solidarisches Zusammenleben aussehen kann - und wie "Die Roten" bis in die Morgenstunden feiern können!

UZ-Pressefest 2014

27.-29. Juni 2014

Revierpark Wischlingen, Dortmund

Die Gedenkstätte ist auch dieses Mal

mit einem eigenen Stand dabei

 


        

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thaelmann-Kopf

 

 

kuratorium@gedenkstaette-ernst-thaelmann.de